Archiv für März 2015

Ten Years Later… – Antifaschistische Demonstration in Dortmund

Ten Years Later - Gedenkdemo für alle Opfer rechter Gewalt am 28.03. in Dortmund!

Am kommenden Samstag jährt sich zum zehnten Mal die Ermordung des Punks Thomas Schulz durch den notorischen Neonazi Sven Kahlin. Ein letztes Mal mobilisiert die Antifaschistische Union Dortmund daher zu einer Demonstration von Dortmund-Dorstfeld zum Ort des Geschehens in die Innenstadt, um auch zehn Jahre später ein würdiges Gedenken an alle Opfer rechter Gewalt zu ermöglichen. Wir rufen euch hiermit dazu auf, euch dieser Demonstration anzuschließen!

Die Dortmunder Neonazis versuchen, diesen Tag für sich zu beanspruchen, indem sie einen Aufmarsch mit anschließendem Rechtsrock-Konzert veranstalten. Auch hierzu werden Gegenaktionen stattfinden. Lassen wir es nicht zu, dass die Nazis diesen Tag vereinnahmen und tragen wir unsere Wut und Trauer auf die Straße!

Informationen zur gemeinsamen Anreise aus Bonn (auch zu den Gegenaktivitäten gegen den am gleichen Tag stattfindenden Naziaufmarsch) findet ihr bei der Antifa Bonn/Rhein-Sieg oder auf Facebook.
Hier findet ihr den kompletten Aufruf zur Demonstration.

Wir zeigen: Das Leben des Brian

»Das Leben des Brian« am KarfreitagAn Karfreitag, dem 3. April, zeigt das Emanzipatorische Antifa-Bündnis den Film »Das Leben des Brian« im Buchladen Le Sabot.

Da Karfreitag ein sogenannter »stiller Feiertag« ist, gilt ein Verbot von öffentlichen Unterhaltungsveranstaltungen sowie ein Tanzverbot. Wir möchten daher mit euch das »religiöse und sittliche Empfinden« verletzen. Rechtliche Konsequenzen kämen in diesem Fall nur auf die_den Veranstalter_in selber zu.

Zur Deckung unserer Kosten bitten wir am Abend um Spenden.

»Alternativen Wissenskongress« verhindern!

Wir unterstützen die Proteste gegen den sogenannten »Alternativen Wissenskongress« am kommenden Sonntag (22.03.) in Witten, zu dem hunderte Anhänger_innen von Verschwörungstheorien erwartet werden. Nachfolgend dokumentieren wir den Aufruf des antifaschistischen Bündnisses gegen den Kongress.

»Alternativen Wissenskongress« verhindern!

Gegen Nazis, Rechtspopulisten, Antisemiten und anderen deutschen Verschwörungswahn. Der Querfront eine Absage.

Der Kongress
Am Sonntag, dem 22. März 2015, lädt der sogenannte Verein zur Förderung des politischen Dialogs im Wittener Saalbau zwischen 10:00 und 17:15 Uhr zum 1. Alternativen Wissenkongress NRW ein. Der Kongress trägt den Untertitel »Demokratie in Gefahr – Wer regiert Deutschland?« und wirbt auf seiner Homepage mit den geplanten Referenten Jürgen Elsässer, Karl Albrecht Schachtschneider, Eberhard Hamer und Andreas Popp.
(mehr…)